Orgel im Dom

Die neue Orgel im Ludgerus-Dom

Unmittelbar über der Sterbekapelle des Heiligen Ludgerus erhebt die neue Orgel ihre Stimme. Darin liegt gewiss auch eine Berufung, in der Sprache der Musik das Evangelium und Grundmotiv des Hl. Ludgerus aufzunehmen und weiterzugeben: „Ich verkünde Euch Christus!“.

Die neue Ludgerus-Orgel wurde nach sechsjähriger Bauzeit in einem feierlichen Pontifikalamt am 26. März 2014 durch Bischof Felix Genn geweiht. Mit 72 Registern, verteilt auf vier Manualen und Pedal, ist die neue Orgel tatsächlich ein Instrument kathedralesker Dimension. Gebaut wurde die Orgel von der Firma Fleiter aus Münster, die sich in der Disposition und Intonation stark an den großen symphonischen, französischen Orgeln des späten 19. Jahrhunderts orientierte.

Das scheinbar Unmögliche geschah: Nach der Gründung des „Fördervereins Domorgel Billerbeck e. V.“ im Jahre 2001 konnte der Orgelbau durch das Engagement zahlreicher Künstler, viele Spenden, Patenschaften, Gedenkgaben, Zuwendungen von Freundeskreisen und die großzügige Unterstützung eines Billerbecker Unternehmers vollständig aus privaten Mitteln finanziert werden.

Für aktuelle Informationen zu Konzerten, Führungen zur Orgel und weitere Anfragen zur Musik in der Pfarrgemeinde wenden Sie sich bitte an:

Kantor Lukas Maschke
Telefon: 02543 / 93.14.660
Mobil: 0151 / 68.11.84.91
E-Mail: maschkemail @ gmail.com
www.domorgel-billerbeck.de