Aktuelle Termine

Gottesdienst und "Draußen"

In den Sommerferien hat die Katholische Kirchengemeinde in Billerbeck in den vergangenen Jahren immer wieder einmal einige Sonntagsgottesdienst an besonderen Orten gefeiert und damit  verbunden auch in einem außergewöhnlichen Rahmen. Das soll auch in diesen Sommerferien so sein:


Zu Ferienbeginn wird die Sonntagsmesse am 15. Juli um 10 Uhr am Billerbecker Bahnhof gefeiert. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, bei einer Grillwurst und Getränken, die vom IBP bereit gestellt werden, noch zusammen zu bleiben. Die Messfeier um 10 Uhr im Dom entfällt am 15. Juli.

Bei schlechter Witterung sind wir wie gewohnt im Dom!

Am Sonntag, dem 12. August feiern wir die Messe, die sonst um 10 Uhr im Dom beginnt als „WEG-Gottesdienst“ und schließen dabei, wie schon im vergangenen Jahr, die Sonntagsmesse im Ludgerusstift mit ein. Beginn des „WEG-Gottesdienstes“ ist um 10 Uhr in unserer Pfarrkirche St. Johann. Nach der Eröffnung der Messfeier machen wir uns auf den Weg zur Berkelbrücke am Schulzentrum, wo die Lesung der Messfeier gelesen wird. Dann geht es schweigend weiter bis zum Wassertretbecken an der Berkel; dort wird das Evangelium gelesen und bedacht. Von dort führt der Weg weiter auf das Gelände des Ludgerusstiftes, wo gemeinsam mit den Bewohnern und der dortigen Sonntagsgemeinde dann die Eucharistie gefeiert wird.
Die Messfeier im Ludgerusstift beginnt an diesem Sonntag um 10.30 Uhr in der üblichen Form, allerdings in der Eingangshalle des Stiftes, so dass die Teilnehmer des „WEG-Gottesdienstes“ später dazu kommen können. Wer nicht besonders gut zu Fuß ist oder nicht über eine längere Zeit gut stehen kann, kann also zur Sonntagsmesse um 10.30 Uhr direkt zum Ludgerusstift gehen. Die Messfeier um 10 Uhr im Dom entfällt am 12. August ebenfalls.


Herzlich laden wir zu diesen Sonntagsmessen an besonderen Orten und in besonderer Atmosphäre ein.

To top

Verbundleitung

Herzlich begrüßen wir Frau Petra Fricke die seit dem 01.08.2018 als Verbundleitungen für die kath. Kindertageseinrichtungen in Billerbeck tätig ist.
Die Verbundleitung übt im Auftrag des Kirchenvorstandes die Gesamtleitung der Kindertageseinrichtungen aus. Haushaltsführung, Personal- und Investitionsangelegenheiten, Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeptionen in Zusammenarbeit mit den Einrichtungsleitungen etc. gehören in ihre Zuständigkeit.
Frau Fricke wurde die Verantwortlichkeit für die Kindertageseinrichtung St. Ludgerus, St. Gerburgis und St. Johann übertragen.
Ihre Büros befinden sich im Pfarrheim, Kirchplatz 5, 48727 Billerbeck (neben dem Ludgerus-Dom).
Aufgaben der Verbundleitung:
Die Verbundleitung ist Dienstvorgesetzter für die Mitarbeiter/innen in den Kindertageseinrichtungen und nimmt im Auftrag des Trägers auch die Fachaufsicht wahr.
Die Verbundleitung trägt in diesem Rahmen die Verantwortung für die Bereiche:
•    Personal
•    Pädagogik
•    Finanzen
•    Verwaltung & Organisation
•    Zusammenarbeit mit dem Träger, der Zentralrendantur und politischen Gremien
Die Verbundleitung ist Ansprechpartner für Eltern und Erziehungsberechtigte, sofern die Klärung von Fragen, Problemen und Inhalten nicht von den Einrichtungsleitungen beantwortet werden kann.

Von daher dient die Verbundleitung als entlastendes Bindeglied zwischen Kommunen – Einrichtungsleitungen – Zentralrendanturen und Trägern.

Die Einrichtungsleitungen bleiben aber weiterhin das Gesicht der jeweiligen Tageseinrichtung für Kinder und sind auch weiterhin für den Tagesablauf vor Ort verantwortlich.


To top

"Tafel-Fahrer" gesucht!

Die Caritas Billerbeck sucht Unterstützung bei den Fahrern zur Tafel!

Wenn Sie ein Auto zur Verfügung haben und bereit sind ca. alle zwei / drei Wochen am Donnerstagnachmittag mit Ihrem PKW einige Billerbecker nach Coesfeld zur Tafel zu fahren, dann würden wir uns über Ihre Mithilfe sehr freuen.Nähere Informationen gibt es bei Diakon Thorsten Wellenkötter (Tel 6448).

 

eren Jahreslauf nachhaltig unterbrechen soll.

To top

Sommerliche Abende im Dom

In den Sommerferien kommen erfahrungsgemäße viele Gäste nach Billerbeck, vor allem an den Wochenenden. Vielfältige Möglichkeiten gibt es für Einheimische und für Gäste, schöne Sommerabende in der Stadt zu verleben, ob bei Spaziergängen, bei Stadtführungen in der Gastronomie oder bei anderen Aktivitäten.
Die katholische Kirchengemeinde möchte dazu auch in diesem Sommer wieder eine weitere Besonderheit anbieten:  in den Wochen der Sommerferien bleibt der Dom jeweils am Freitagabend bis 21.30 Uhr geöffnet, um Besuchern die Möglichkeit zum stillen Gebet zu geben, oder bei besinnlicher Musik und Kerzenschein im Kirchenraum einfach die „Seele baumeln lassen“ zu können. Frauen und Männer aus der Gemeinde werden an den Abenden zum Empfang im Dom sein und sind auch gerne zu Erklärungen und Informationen bereit. Als äußeres Zeichen, dass der Dom allen offensteht, wird das große Hauptportal geöffnet sein, um alle zu empfangen, die kommen möchten. Am Freitag, dem 13. Juli beginnt die Aktion, das letzte Mal wird der Dom am 24. August abends geöffnet sein.

To top

"Young spirit"


To top