Aktuelle Termine

„Requiem“ des Osnabrücker Komponisten Sebastian Zint am Sonntag, 22.10.17 um 18 Uhr in St. Johann, Billerbeck

Nach dem großen Zuspruch auf die Requiem-Aufführung in unserer Gemeinde freuen wir uns über die Gelegenheit, zusammen mit Gastsängern aus Havixbeck, Senden und Billerbeck, das Requiem von Sebastian Zint erneut aufzuführen.
Das klangvolle und emotional bewegende Werk wird diesmal in der schönen Pfarrkirche St. Johann in Billerbeck erklingen.
Während der Vorbereitungszeit wurden wir von Sebastian Zints verständlicher Tonsprache und der Innigkeit seiner Musik erneut in Bann gezogen und hoffen, diese Begeisterung ein weiteres Mal auf unsere Zuhörer zu übertragen.
Zusammen mit der Pianistin Galina Schlegel, der Cellistin Anne-Marie Mertens und hoffentlich vielen interessierten Zuhörern möchten wir uns auf einen eindringlichen musikalischen Weg zwischen Dies- und Jenseits machen.

Mit herzlichem Dank für die Einladung und großer Vorfreude auf das Konzert
Chor und Projektchor der Evangelischen Kirche Senden
Johanna Haecker, Chorleitung

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Spenden sind willkommen.

Familienmessvorbereitung

 Wir suchen Verstärkung für unsere noch zwei bestehenden Vorbereitungskreise. Die Vorbereitung besteht darin, den entsprechenden Bibeltext für die Kinder altersgerecht darzustellen, die Fürbitten vorzubereiten und die Lieder auszusuchen. Hierfür steht auch entsprechende Literatur zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse haben, mal „reinzuschnuppern“, melden Sie sich gerne bei einem der Messkreise oder aber im Pfarrbüro, Telefon: 62 09. Wir freuen uns über jede Unterstützung.Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, treffen sich um 20.00 Uhr in der Propstei (Kirchstraße 4) die Familienmesskreise, um die nächsten Termine für die Familienmessen festzulegen und zu besprechen.

Pfarreiratswahl 2017

 Für die Wahl zum Pfarreirat am 11./12. November 2017 liegt der Wahlvorschlag des Wahlausschusses aus. Dieser Vorschlag ist einzusehen im Aushang des Domes, der Johanniskirche, in der Kapelle Aulendorf, in der Klosterkirche in Gerleve, in Kapelle des Altenheimes und im Pfarrbüro sowie unter dem auf dieser Website unten stehenden Link.

Es besteht die Möglichkeit, dass aus der Gemeinde Ergänzungsvorschläge von Wahlberechtigten zum Wahlvorschlag gemacht werden können. Bei der Pfarreiratswahl 2017 haben erstmals Jugendliche ab 14 Jahren das aktive Wahlrecht. Jeder vorgeschlagene Kandidat muss wählbar sein (ab 16 Jahre) und mindestens zwölf Unterschriften von Wahlberechtigten unserer Gemeinde nachweisen können. Die Frist zur Einreichung weiterer Wahlvorschläge endet am 14. Oktober 2017. Diese evtl. Wahlvorschläge werden vom Wahlausschuss geprüft.

 

 

Projektchor 2017

25 jähriges Jubiläum unserer Pfarrsekretärin Elisabeth Wenker

Am 1. Oktober 1992, also vor 25 Jahren hat Frau Elisabeth Wenker ihren Dienst als Leiterin des Pfarrbüros unserer Katholischen Kirchengemeinde in Billerbeck begonnen. Dieses „Silberne Dienstjubiläum“ ist ein guter Anlass, unserer Pfarrsekretärin von Herzen zu danken für ihren Dienst.
Ich betone immer gerne, dass das Pfarrbüro die „Schaltzentrale“ einer Kirchengemeinde ist, in der alle Fäden zusammenlaufen. Ein Pfarrbüro ist offen für Menschen, die mit Freud und Leid, mit kleinen und großen Anliegen, mit Fragen, mit Dank, mit Beschwerden und Klagen kommen. Termine und Absprachen, Koordination und Organisation, Vertrauliches und Publikumswirksames, Persönliches und Öffentliches – all das und noch vieles mehr kommt im Pfarrbüro tagtäglich zusammen. Und auch der Umgang mit den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern ist immer wieder „spannend“ und „herausfordernd“.
Das alles ist oftmals mehr, als man an einem Tag persönlich verarbeiten und bearbeiten kann – da bleibt dann das Gefühl, eigentlich nie fertig zu sein.
In den 25 Jahren ihres Dienstes ist Elisabeth Wenker in all diesen Aufgaben, Ansprüchen und Erwartungen unseres Pfarrbüros eine nicht mehr wergzudenkende Mitarbeiterin geworden, die tagtäglich neu bereit ist, die Überraschungen, die jeder Tag bringt, anzunehmen, kreativ damit umzugehen, sie zu gestalten und dabei oft bewundernswert freundlich bleibt im Umgang mit den vielen Menschen, denen sie begegnet, am Telefon genauso wie bei der persönlichen Begegnung.
Als Mitarbeiterin zunächst von Propst Remfert und seit 11 Jahren mit mir als Pfarrer, in der Zusammenarbeit mit ihren Kolleginnen, die als Mitarbeiterinnen im Pfarrbüro tätig sind und tätig waren und als Kollegin mit den vielen anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kirchengemeinde ist Elisabeth Wenker eine geschätzte Kollegin, die sich neben der Tätigkeit im Pfarrbüro auch seit vielen Jahren in der Mitarbeitervertretung engagiert.
Für all diese Aufgaben und Tätigkeiten sage ich im Namen der ganzen Kirchengemeinde Frau Wenker ein herzliches Dankeschön, verbunden mit der Hoffnung und der Bitte, dass Sie, liebe Frau Wenker, auch weiterhin mit Gottes Segen, mit persönlicher Gesundheit und mit innerer Freude und Erfüllung Ihren Dienst tun können.


Es ist der Wunsch von Elisabeth Wenker, dass wir gemeinsam in der UPDATE-Messe am 1. Oktober, dem Erntedankfest, um 18 Uhr in St. Johann unseren Glauben feiern und Gott unseren Dank sagen. Im Anschluss daran sind alle, die Frau Wenker persönlich ihren Dank und ihre guten Wünsche sagen möchten, ins Pfarrheim eingeladen. Der Festausschuss des Pfarrei-rates sorgt dafür, dass alle die kommen, etwas zu essen und zu trinken bekommen und dass wir in gemütlicher Runde das Silberne Jubiläum von Elisabeth Wenker feiern können.

Propst Hans-Bernd Serries

Termine